Tarife

Tarife mit Krankenkassenbeitrag
(nach KLV Art. 7)
Auf ärztliche Verordnung übernimmt die obligatorische Grundversicherung die Kosten für folgende ambulante Pflegeleistungen von Spitex-Organisationen und selbständig erwerbenden Pflegefachpersonen mit einer kantonalen Zulassung.

Bedarfsabklärung und Beratung (A)   CHF 76.90 / Std.
Untersuchung und Behandlung (B)   CHF 63.00 / Std.
Grundpflege (C)   CHF 52.60 / Std.

Seit dem neuen kantonalen Pflegegesetz (2011) müssen sich Patientinnen und Patienten mit einem eigenen Anteil an den Pflegekosten beteiligen. 2020 beträgt diese Patientenbeteiligung CHF 7.65 pro Tag. Sie wird zusätzlich zum Selbstbehalt und zur Franchise, die von der Krankenkasse erhoben werden, verrechnet.

Zusätzlich erhalten 2020 selbständig erwerbende Pflegefachpersonen Gemeindebeiträge in der Höhe von CHF 54.10 / Std. (A); 54.00 / Std. (B); CHF 40.10 / Std. (C), abzüglich der Patientenbeteiligung von CHF 7.65 / Tag (gilt für den Kanton Zürich).

Mehr zur Pflegefinanzierung finden Sie in den Informationen für Patientinnen, Patienten und Angehörige auf der Website der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich zur Langzeitpflege- & Spitexversorgung.

 

Tarife ohne Krankenkassenbeitrag
Betreuung (z. Bsp. bei einer Demenz) und damit im Zusammenhang stehende Leistungen (Abklärungen, Besprechungen) sowie psychosoziale Beratung werden von der obligatorischen Grundversicherung nicht übernommen. Falls Sie über eine Zusatzversicherung verfügen, fragen Sie diese um einen Beitrag an.

Erstgespräch, Bedarfsabklärung; psychosoziale Beratung   CHF 84.--€“ / Std.
Besprechung mit Angehörigen, mit anderen Leistungserbringern (Hausarzt, öffentliche Spitex etc.)   CHF 78.--€“ / Std.
Aktivierung, Begleitung und Betreuung (zuhause oder im Alters- und Pflegeheim)   CHF 66.-- / Std. (CHF 60.-- / Std. ab 3 Std.)

 

Die Tarife beinhalten Wegzeiten, Fahrspesen und Kleinmaterial. (Für nichtkassenpflichtige Einsätze ausserhalb der Stadt Zürich kommen nach Absprache Wegzeit und Fahrspesen ab Stadtgrenze dazu.) Es gelten eine Mindesteinsatzdauer von 10 Minuten und anschliessende 5-Minuten-Rundungen.